PROMUC
Wir verbinden die Welten

Immer häufiger bringen die Patienten CDs mit der in einer spezialisierten Praxis bzw. in einem Krankenhaus durchgeführten Untersuchung.

Typisches Beispiel sind die MRT-, CT-, Herzkatheter-Untersuchungen usw.

Da die CDs von verschiedenen Geräten und verschiedenen Herstellern stammen, verwenden sie unterschiedlichste Betrachtungsprogramme (DICOM-Viewer). Die Unterschiede in der Bedienung treiben die Ärzte in den Wahnsinn, geschweige von der Zeit, die ein duchschnittlicher Viewer braucht, um eine Untersuchung von der CD zu lesen (CD-Laufwerke sind grundsätzlich langsam). Oft dauert es über 2 Minuten, bis die Untersuchung auf dem Bildschirm erscheint. Und wenn der Arzt sich schon an einen Viewer gewöhnt hat, bringt der nächste Patient einen neuen.

Archie löst dieses Problem durch einen integrierten DICOM-Viewer, der alle Untersuchungen in gleicher Form darstellt.

Die CDs werden direkt an der Anmeldung eingelesen, so dass die Untersuchungen sich bereits im Archie befinden, wenn der Patient ins Sprechzimmer kommt. Das Aufrufen der Bilder erfolgt innerhalb von Sekunden, bei größeren MRT-Untersuchungen kann es bis zu 20 Sekunden dauern.