PROMUC
Wir verbinden die Welten

Es ist ein Softwaremodul, dass das Ergebnis der Untersuchung (z.B. Bilder) von dem medizinischen Gerät (DICOM-Modalität) empfängt. Anhand der enthaltenen Patienteninformationen werden die Bilder dem jeweiligen Patienten zugeordnet.

Wenn die Patientendaten über DICOM-Worklist übertragen worden sind, werden die Untersuchungen eindeutig zugeordnet und der dazugehörige Eintrag aus der Worklist entfernt. Wurden die Daten manuell am Gerät eingetragen, versucht die Software den richtigen Patienten zu finden. Bei mehrdeutigen Angaben (mehrere Patienten mit dem gleichen Namen, falsche Schreibweise, falsche Patienten-ID), erlaubt Archie den richtigen Patienten zu selektieren, z.B.

Endoskopieuntersuchungen   Ultraschalluntersuchungen
         

alle Untersuchungen einwandfrei zugeordnet

 

eine Untersuchung wegen fehlendes Namen

nicht zugeordnet